Hantel, Fotosearch Bild K19048678
Zurück zur Website: Klick auf's Bild

Sport Club 2000

Gruppenfitness-Angebote

Pilates – mehr als ein Trend.

Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining, das tief bewegt. Pilates-Training ertüchtigt Körper, Seele und Geist in einer Form, dass sich der ganze Mensch sichtbar positiv verändert: Von innen gestärkt, äußerlich gekräftigt, ausgeglichen, beweglich, präsent und vital. Und oft sogar messbar größer.
Als Functional Pilates Workout bezeichnen wir unser Kursangebot, das wir speziell für unsere Herren anbieten. Das Funktionelle Training gilt derzeit als neuer Trend. Dabei ist gerade die Pilates Methode ein wunderbares Ganzkörpertraining, bei dem mit dem eigenen Körpergewicht oder mit Kleingeräten (Bänder, Bälle, Circle etc.) trainiert wird. Besondere Aufmerksamkeit richten wir beim Training auf die Körpermitte und integrieren effektive Übungen für Bauch und Rücken.

Sling-Training

Das Sling-Training bzw. Schlingen-oder Suspensiontraining ist ein ideales Ganzkörperworkout mit dem eigenen Körpergewicht. Das Slingtraining bewirkt eine intensive, tiefenwirksame Kräftigung und Stabilisierung aller Muskelgruppen. Seinen Ursprung hat dieses Workout in der Rehabilitation.

PortDeBras®

PortDeBras® ist eigentlich die Bezeichnung für die Bewegung der Arme beim klassischen Ballett. Dieser neue Kurs ist eine kombinierte Body Mind / Dance Conditioning Class. Chill Musik und fließende Bewegungen werden zu schönen und eleganten Choreographien. Dieses Workout vereint Dance, Ballett, Postural-Training, Kraft und Flexibilität. Dynamische Balance-Sequenzen werden mit Tanz-Konditionstraining gemischt, um funktionelle Körperbeherrschung, neuromuskuläre Koordination und den globalen Sinn für das Arbeiten im Rhythmus zu verbessern. Port De Bras wird mit grundlegenden Bewegungen aus dem Tanz durchgeführt. Eine große Bedeutung wird hier der richtigen Integration von Schultern, Wirbelsäule und Hüften zugeschrieben. Diese drei Systeme arbeiten ständig zusammen und machen die globale Bewegung des menschlichen Körpers mehr oder weniger flüssig und koordiniert.

Die 8 Brokate

Die 8 Brokate (Ba Duan Jin) gehören zu den Qi Gong Formen, die zuerst in Europa unterrichtet wurden. Als acht edle Übungen bekannt, gelten sie als die Grundübungen der daoistischen Qi Gong Stile, die aus dem Shaolin Kung-Fu entstanden sind. Im China der Gegenwart werden sie als Standardübungen aller medizinischen Qi Gong Richtungen eingesetzt. Die 8 Brokatübungen kräftigen die Muskeln, dehnen Sehnen und Bänder, verbessern die Blutzirkulation und regen den Lymphfluss im gesamten Körper an. Dadurch wird die Beweglichkeit des Übenden erweitert und die Stabilität seines Körpers gekräftigt. Durch tiefes und langsames Atmen wird der Gasaustausch in den Lungen verbessert und der gesamte Organismus optimal mit Sauerstoff versorgt. Die Atmung verleiht den 8 Brokatübungen einen inneren Rhythmus.

Zen-Gymnastik

Zen-Gymnastik besteht aus 108 Übungen. Der Name bedeutet übersetzt in etwa geistige Ausrichtung auf das Hier und Jetzt. Am Anfang jeder Trainingsstunde steht eine kurze Meditation. Dann folgen Übungen im Stehen und auf der Matte. Die Standübungen erinnern ein wenig an Qi Gong, wirken aber gezielter auf die Meridiane, wie sie auch in der Akupunktur bearbeitet werden. Zudem sind zahlreiche Bodenübungen im Programm, die sich an Yoga anlehnen, aber nur ganz selten statisch gehalten werden. Wesentlich bei allen Einheiten ist, dass die Bewegungen immer im Einklang mit dem Atem stehen, der den Rhythmus vorgibt. Eine zehnminütige Tiefenentspannung am Ende rundet unsere Übungsstunde ab.

Harmonie in 18 Figuren

Harmonie in 18 Figuren (Shibashi) ist eine der bekanntesten und beliebtesten Übungsreihen des Tai Ji Qi Gong. Die Figuren wirken harmonisierend auf den Energiefluss, sie beruhigen den Atem und sorgen für eine tiefgehende Entspannung. Durch regelmäßiges Üben wird die Konzentration und Körperwahrnehmung deutlich besser. Regelmäßiges Üben stimuliert das Immunsystem, die Vitalität, verbessert die Konzentration, aktiviert die Selbstheilungskräfte, fördert die geistige Entwicklung, verbessert die Körperwahrnehmung, entspannt die Muskeln, besonders die Atemmuskulatur und macht beweglicher.